Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Personal tools
Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / HSV Präsidium zur COVID-19-Pandemie

HSV Präsidium zur COVID-19-Pandemie

erstellt von Andreas Filmann zuletzt verändert: 02.08.2020 11:05
Das HSV-Präsidium berät unter anderem zu dem Hessischer Schachkongreß 2020, Fortsetzung der Saison 2019/20 und dem Spielbetrieb im Allgemeinen.
Das geschf. Präsidium des HSV hat in einer Videokonferenz am Samstag, 25.Juli 2020 unter anderem über folgende Themen beraten:

a) Hessischer Schachkongreß 2020
b) Fortsetzung Saison 2019/20
c) Spielbetrieb im Allgemeinen

Als Entscheidungsgrundlage wurden die aktuellen Einschätzungen des Robert Koch Institut, die aktuellen Bund-Länder-Beschlüsse und die Verordnungen des Landes Hessens (hier insbesondere nach einem Gespräch mit der Hotline des Landes Hessens dazu) herangezogen. Die für die Entscheidungsfindung wichtigsten Aussagen werden hier im Auszug aufgeführt.

Das RKI schreibt folgendes: "Das Robert Koch-Institut schätzt die Gefährdung für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland daher derzeit weiterhin insgesamt als hoch ein, für Risikogruppen als sehr hoch." (z. B. Risikobewertung zu COVID-19 vom 29.07.2020).

Bund-Länder-Beschlüsse: "Bundesweit gilt: Die Abstands- und Hygieneregeln gelten weiter. Die Bürgerinnen und Bürger sind angehalten, die Zahl der Menschen, zu denen sie Kontakt haben, gering zu halten und den Personenkreis möglichst konstant zu belassen. Nähere und längere Kontakte sind auf ein Minimum zu reduzieren. Wo die Möglichkeit besteht, sollen Zusammenkünfte vorzugsweise im Freien abgehalten werden."

Verordnungen Land Hessen: Der Sportbetrieb ist in folgendem Umfang gestattet: 2. Trainingsbetrieb und Wettkampfbetrieb, wenn  (...) f) Risikogruppen im Sinne der Empfehlung des Robert Koch-Instituts keiner besonderen Gefährdung ausgesetzt werden.

Es kam zu folgenden Ergebnissen

a) Hessischer Schachkongreß 2020
Das Präsidium beobachtet die Lage bzgl. der COVID-19-Pandemie weiter und wird zur gegebenen Zeit eine Entscheidung treffen, ob der Kongreß als Präsensveranstaltung oder in einer anderen Form (z. B. Umlaufverfahren) durchgeführt wird. Aktuell soll  noch keine endgültige Festlegung getroffen werden.

b) Fortsetzung Saison 2019/20
Hier sollen erst die Entscheidungen der oberen Ligen abgewartet werden. Die 2. Bundesliga soll am Sonntag, 2. August 2020 eine Entscheidung treffen, die Oberliga Ost will zeitnah danach entscheiden. Danach will der HSV zeitnah weiter beraten.

c) Spielbetrieb im Allgemeinen
Unter Abwägung aller Gesichtspunkte erscheint die Wiederaufnahme eines regulären Wettkampfbetriebes zum aktuellen Zeitpunkt nicht gegeben. Ein wirksamer Schutz der Risikogruppen mit einem für alle Seiten vertretbaren Aufwand ist nicht sichtbar. Auch haben immer noch nicht alle Vereine die Möglichkeit, entsprechend über ihre Spiellokale zu verfügen. Das HSV-Präsidium muß leider feststellen, daß ein Wettkampfbetrieb im Schach ziemlich genau diametral zur empfohlenen Strategie zur Bekämpfung der Pandemie wäre.

Artikelaktionen

Termine
Offene Unterfränkische Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft 2022 17.07.2022 00:00 — Bürgerzentrum, Aschaffenburger Straße 99, 63877 Sailauf
42. ERHARD-STEPHAN-GEDÄCHTNISTURNIER 17.07.2022 00:00 — Vogelpark Altlußheim, Vogelparkweg 4, 68804 Altlußheim
6. Limburger WERKStadt Schach Open 2022 30.07.2022 09:30 - 16:00 — 6. Limburger WERKStadt Schach Open 2022 Termin: Samstag, 30.07.2022 Spielort: WERKStadt Limburg Modus: 9 Runden Schweizer-System, maximal 100 Teilnehmer 15 Minuten Schnellschach ohne Inkrement. Unmöglicher Zug verliert nicht die Partie. Es wird mit elektr
Kommende Termine…
This is WhiteBlack Plone Theme