Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Personal tools
Sie sind hier: Startseite / Ligabetrieb / Saison 2018/19 / Vorbericht Saison 18/19

Vorbericht Saison 18/19

erstellt von Frank Staiger zuletzt verändert: 06.08.2018 13:55
Informationen des Landesspielleiters zur Saison 18/19

Informationen des Landesspielleiters zur Saison 18/19

Liebe Schachfreunde,

 

die Saison 18/19 steht in gut 2 Monaten an. Um die Vorfreude auf eine hoffentlich wieder spannende Saison zu steigern, habe ich im Folgenden wieder einige Informationen zu den einzelnen Spielklassen für euch zusammengestellt:

 

Gespielt wird an folgenden Spieltagen: R1 - 23.09.18 / R2 - 04.11.18 / R3 - 18.11.18 / R4 - 09.12.18 / R5 - 03.02.19 / R6 - 17.02.19 / R7 - 10.03.19 / R8 - 07.04.19 / R9 - 12.05.19 / Stichkämpfe 26.05.19

 

HSV-Liga

DWZ-ø

DWZ-ø
von

DWZ-ø
bis

Δ

Hessenliga

2116

1917

2413

496

Verbandsliga Nord

2011

1921

2096

175

Verbandsliga Süd

2064

1973

2197

224

Landesklasse Nord

1834

1580

2225

645

Landesklasse Ost

1935

1826

2014

188

Landesklasse Süd

1929

1853

2046

193

Landesklasse West

1859

1775

1969

146

 

Nach dem Aufstieg in die Hessenliga hat Bad Emstal/Wolfhagen nochmal deutlich nachgelegt und will mit einem DWZ-Schnitt über 2400 auch hier nichts anbrennen lassen. Der Rest der Liga ist recht ausgeglichen – von der stark ausgebluteten Mannschaft des Kasseler SK (die ihre bisherige 1. Mannschaft aus der Oberliga ja vollständig zurückgezogen haben) mal abgesehen.

In den Verbandsligen ist – auch durch den starken Aufsteiger Heusenstamm 2 – nun ein deutliches Nord/Süd-Gefälle zu erkennen – die vier DWZ-stärksten Teams sind in der Südliga am Start.

Extrem sind die Abweichungen der DWZ-Schnitte in der Landesliga Nord. Der Aufstieg dürfte hier für die Reserve aus Bad Emstal/Wolfhagen reserviert sein (die in der Hessenliga stärkster Meisterschaftskonkurrent ihrer eigenen Ersten wäre). Erster Absteiger ist hier der Kasseler SK 2 mit einem DWZ-Schnitt auf Bezirks- oder Kreisklassen-Niveau.

Die anderen Landesklassen sind ausgeglichener besetzt – hier dürfte wieder ein enger Kampf um Aufstieg bzw. Klassenerhalt auf die Beteiligten warten…

 

 

Hessenliga

2116

Rang

Mannschaft

DWZ-ø

1.

Sfr. Bad Emstal/Wolfhagen 1

2413

2.

Sabt Frankfurter TV 1

2161

3.

SC Brett vorm Kopp Ffm 1

2128

4.

SF Dettingen 1

2118

5.

SF Neuberg 2

2097

6.

Sges Bensheim 1

2086

7.

SK 1858 Gießen 1

2085

8.

SC Bad Nauheim 1

2077

9.

SK Bad Homburg 1

2074

10.

Kasseler SK 1

1917

Update 6.8.18: Auf mehrheitlichen Wunsch der Hessenliga-Mannschaften wird die Schlussrunde NICHT zentral ausgetragen.
Der Weg nach Korbach war der Mehrheit der Mannschaften zu weit, weshalb auf die zentrale Austragung verzichtet wird.

 
Die Aufteilung der beiden Verbandsligen erfolgte anhand der GPS Nordkoordinate der Spiellokale:

 

 

Verbandsliga Nord

2011

Rang

Mannschaft

DWZ-ø

1.

SC Fulda 1

2096

2.

Biebertaler Schachfreunde 1

2064

3.

SV Oberursel 2

2061

4.

SK Niederbrechen 1

2059

5.

SK Gründau 1

2025

6.

SC 1934 Gelnhausen 1

1997

7.

SK Vellmar 1

1971

8.

SK Marburg 2

1971

9.

SF Schöneck 2

1942

10.

SG Turm Idstein 1

1921




 

Verbandsliga Süd

2064

Rang

Mannschaft

DWZ-ø

1.

SV Hofheim 2

2197

2.

SC Heusenstamm 2

2175

3.

SVG Eppstein 1

2134

4.

VSG Offenbach 1

2105

5.

Schachforum Darmstadt 1

2037

6.

SAbt TuS Dotzheim 1

2018

7.

SC Ladja Roßdorf 1

2011

8.

SK Langen 1

2010

9.

SK Gernsheim 2

1978

10.

SC Bad Soden 1

1973




 

Landesklasse Nord

1834

Rang

Mannschaft

DWZ-ø

1.

Sfr. Bad Emstal/Wolfhagen 1

2225

2.

SC Fulda 2

1950

3.

SK Turm Bad Hersfeld 1

1880

4.

SK Bad Sooden-Allendorf 1

1857

5.

SAbt TG Wehlheiden 1

1820

6.

SVG CAISSA Kassel 1

1817

7.

SC Langenbieber 1

1752

8.

SV Alsfeld 1

1738

9.

SC Eschwege 1

1719

10.

Kasseler SK 2

1580




 

 

Landesklasse Ost

1935

Rang

Mannschaft

DWZ-ø

1.

SC Matt im Park Ffm 1

2014

2.

SC Brett vorm Kopp Ffm 2

1995

3.

SF Frankfurt 1

1980

4.

Sabt Frankfurter TV 2

1976

5.

Bad Vilbeler Sfr. 1

1936

6.

SAbt SG Dietzenbach 1

1930

7.

VSG Offenbach 2

1906

8.

SV Bergwinkel 1

1898

9.

SV Kinzigtal Erlensee/Langensel. 1

1884

10.

SV Oberursel 3

1826




 

Landesklasse Süd

1929

Rang

Mannschaft

DWZ-ø

1.

Freibauer Mörlenbach-Birkenau 2

2046

2.

SC Flörsheim 1

1985

3.

SSG Rödermark/Eppertshausen 1

1972

4.

SC Hattersheim 1

1941

5.

SC Lorsch 1

1928

6.

Sfr. Kelkheim 1

1912

7.

SK Langen 2

1901

8.

SC Steinbach 1

1894

9.

SK Gernsheim 3

1862

10.

SC Frankfurt-West 1

1853




 

Landesklasse West

1859

Rang

Mannschaft

DWZ-ø

1.

Wiesbadener SV 2

1969

2.

SJ Herborn 1

1963

3.

Sfr. Erbach 1

1921

4.

Sfr. Wieseck 1

1853

5.

SC Königsfl. Lindenholzhausen 1

1848

6.

SF Braunfels 1

1843

7.

SAbt TuS Dotzheim 2

1821

8.

SK Niederbrechen 2

1804

9.

SK Marburg 3

1789

10.

SSG Hungen-Lich 1

1775

 

 

Hiermit weise ich darauf hin, dass bei SV Oberursel 2, SK Langen 2 und SC Hattersheim 1 die Mailadresse des Mannschaftsführers nicht in der Mitgliederverwaltung (Mivis) eingetragen wurde.

 

Bitte ergänzt das in eurem eigenen Interesse, damit die Erreichbarkeit (für Rundschreiben, etc.) gewährleistet ist und euren Teams keine wichtigen Informationen entgehen. Wenn die Mannschaftsführer keinen eigenen Mailzugang haben oder diesen nicht preisgeben wollen, so kann auch eine Funktionsadresse des Vereins hinterlegt werden.

Das Hinterlegen der Mail-Adresse in der Mitgliederverwaltung kann nur der Vereinsvorsitzende durchführen - ich habe da keinen Einfluss darauf, auch falls mir persönlich die Mail-Adresse bekannt sein sollte.

 

Achtung: Ich werde für die weiteren Rundschreiben ausschließlich die im Portal64 hinterlegten Verteiler verwenden - in denen nur diejenigen Mannschaftsführer auftauchen, deren Mail-Adresse im Portal hinterlegt ist.

 

 

Bzgl. neuer bzw. geänderter TO-Punkte verweise ich auf mein vorheriges Rundschreiben, das zu finden ist unter: http://www.hessischer-schachverband.de/ligabetrieb/saison-2018-19/wichtige-infos-zu-hsv-ligen-in-der-saison-18-19

 

Ich wünsche allen Mannschaften einen spannenden, sportlich-fairen Verlauf der Saison und viel Erfolg.

 

Mit besten Grüßen

Frank Staiger

 

TLfM des hessischen Schachverbandes

 

Artikelaktionen

Termine
Offene Hessische Schnellschacheinzelmeisterschaft 2019 29.06.2019 10:30 - 19:30 — Saalbau Nidda, Harheimer Weg 18-22, 60437 Frankfurt am Main
6. Offene Ranstädter Schnellschach-Stadtmeisterschaft 30.06.2019 11:00 - 18:00 — Bürgerhaus Ober-Mockstadt, Hasenbeunde 2, 63691 Ranstadt / Ober-Mockstadt
Heinerfest-Schachpokal 2019 06.07.2019 - 07.07.2019 — Abendgymnasium Darmstadt, Martin-Buber-Straße 32, 64 287 Darmstadt
1. Runde Saison 2019/20 Hessenliga, Verbandsliga, Landesklasse 22.09.2019 14:00 - 20:00
Korbacher Open 2019 03.10.2019 - 06.10.2019 — Stadthalle Korbach, Medebacher Landstraße 10, 34497 Korbach
Kommende Termine…
This is WhiteBlack Plone Theme